Workshop „Wie erstelle ich ein cooles Fanzine?“

Donnerstag, 15.Juni 16-18 Uhr
Leitung: Bianca Frabjous
Ort: breidenbach studios

Was wäre ein Lady*Fest ohne Zines? Was das ist?

Zines oder auch Fanzines genannt sind selbstgemachte (Fan)Magazine, die persönliche Texte, Collagen, Zeichnungen und all das enthalten, was die Hersteller*innen bewegt und interessiert. Sie gelten als wichtiges Medium zur Kommunikation und Vernetzung innerhalb verschiedener Gruppen und Szenen.

Welchen Nutzen allgemein, aber auch für eine*n selbst Zines haben, verdeutlicht Euch Bianca, die den Workshop leitet. In ihrem Zine namens Okapi_Riot vernetzt sie Künstler*innen und Aktivist*innen, schreibt über Persönliches und beispielsweise Gendergleichheit, Rassismus und Schönheitsideale. Empowerment steht dabei an erster Stelle.

Neben Informationen zur Zinekultur und Geschichte, werden auch einige Zines vorgestellt, die die Vielfalt der Thematiken wie z.B. Veganismus, Rezepte, Musik oder der Riot Grrrl Bewegung der 90er Jahren aufzeigen.

Im Anschluss stellen wir gemeinsam ein ‚Lady*Fest Heidelberg 2017 Zine‘ her, das folglich als sogenanntes E-Zine fertiggestellt wird. Hierfür wird nichts benötigt, außer ein bisschen Lust am Schreiben, Kritzeln, Kleben und Zeichnen. Keine Sorge hierfür muss niemand Künstler*in sein, das ist ja das Tolle an Zines!

Da der Aufwand ein größerer darstellt, ist der Workshop leider auf 15 Teilnehmer*innen begrenzt.

Anmeldungen an: OkapiRiot@gmail.com (Nachrichten an die Okapi_Riot Facebook Seite ist auch in Ordnung)

What would a Lady*Fest be without zines? What that is?

Zines also called Fanzines are self-made (fan)magazines which include personal texts, collages, illustrations, interests and what is on the author’s mind. They are considered as medium for communication and networking in different groups and scenes.

Which usage zines have in general but also for oneself will be explained by Bianca who will run the workshop. In her own zine called Okapi_Riot she connects artists and activists, writes about personal things, for instance, gender equality, racism or beauty standards. Empowerment is uppermost on her mind.

Next to information about the zine culture and history there will be also some zines presented to show the variety of topics e.g. veganism, receipts, music or the Riot Grrrl movement of the 90s.

Following that we will create a ‘Lady*Fest Heidelberg 2017 zine’ which will be finished as so-called e-zine. Nothing will be needed for that expect for a bit of joy of writing, scribbling, sticking and drawing. No worries, nobody have to be an artist, that’s the cool thing about zines!

Owing to the require of materials unfortunately, the workshop is limited to 15 persons.

Write to: OkapiRiot@gmail.com (Writing to Okapi_Riot Facebook page is also fine)

Advertisements