Vernissage JJ Thunderkhat

„Das Thema, auf das ich durch mein Fotoprojekt aufmerksam machen wollte, ist die Repräsentation von nicht-binären Personen, wie diese von unserer Gesellschaft wahrgenommen werden und welche Stereotype in den Medien re-produziert werden. Die derzeitige Repräsentation scheint sehr eindimensional und eine intersektionale Perspektive von nicht-binären Personen ist heutzutage kaum gegeben. Mit der Fotoserie „Outside The Binary“ wollte ich zeigen, dass non-binary ein diverses und differenziertes Spektrum ist. Ich habe Menschen abgelichtet, die sich als Transmaskulin oder Transfeminin bezeichnen, die sich als femme identifizieren, dicke_fette Personen, Menschen mit Rassismuserfahrung und disableisierte Personen, die alle eines verbindet: sie identifizieren sich außerhalb eines binären Geschlechtersystems.“

JJ Thunderkhat ist 21, kommt aus Berlin und ist nicht-binäre Fotografieperson. JJ studiert Soziale Arbeit und hat in Verbindung dieser beiden Felder Anfang des Jahres 2017 ein Fotoprojekt im Bezug auf die Repräsentation von nicht-binären Menschen initiiert, welches durch das i-D Magazin veröffentlicht wurde. 

Wir freuen uns, dass JJ bei dem diesjährigen Lady*fest ein paar dieser wunderbaren Fotografien zeigen wird. Die Ausstellung wird vom 15. – 18. Juni in den Breidenbach Studios zu sehen sein. 

Wenn ihr vorab schon neugierig seid schaut doch einfach schon mal auf JJ’s Fotoblog thunderkhat.de vorbei.“