Die Repräsentation von Geschlechterrollen, insbesondere die des Mädchens, in Kinderbüchern und deren emanzipatorisches Potential

In diesem Vortrag wird Gabriele Hoffmann das Bild und die Rolle des Mädchens in aktuellen Kinderbüchern beleuchten und gemeinsam mit den Teilnehmenden kritisch hinterfragen. Den besonderen Schwerpunkt bildet hierbei die Frage nach emanzipatorischer Praxis. Auf welche Art und Weise wird diese in Kinderbüchern repräsentiert  und was bedeutet Freiheit in diesem Kontext?

 

Über Gabrbiele Hoffmann

„Gabriele Hoffmann, Deutschlands bekannteste und engagierteste Kinderbuchhändlerin. Die Heidelbergerin liest sich alljährlich durch 400 bis 500 neu erschienene Kinderbücher, wirbt in Hunderten von Vorträgen und Seminaren bei Pädagogen und Eltern für ihre Idee vom guten Kinderbuch.“ (Quelle: Deutschlandradio)

Advertisements