Presse-Bereich

Lady*fest 2015

Die Presseeinladung von diesem Jahr findet ihr hier.

PM_Ladyfest 2015_FIN

Lady*fest 2014

2014

Die abschließende Pressemitteilung vom 5. August 2014:

Zweites Heidelberger Lady*fest hat mehr als 1.000 Besucherinnen und Besucher begeistert. / Großer Erfolg aus dem letzten Jahr getoppt. / Vom 9.-12. Juli 2014 fand im „Lady*fest-Delta“ breidenbach studios – HebelHalle – häll die viertägige Veranstaltung statt.

Heidelberg. Das zweite Lady*fest in Heidelberg ist mit großem Erfolg zu Ende gegangen. In den vier Festivaltagen vom 9.-12. Juli 2014 wurden insgesamt mehr als 1.000 Besucherinnen und Besucher im häll, der HebelHalle und in den Heidelberger breidenbach studios gezählt. Der Erfolg gibt dem fortgesetzten Konzept vom vergangenen Jahr recht: Feministischen Input und Diskussionen mit empowernden Workshops und jeder Menge Spaß, Musik, Tanz und Glitzer zu kombinieren. Sowohl die Vorträge, Workshops und Diskussionsrunden, als auch das Abendprogramm mit Vernissage, Abschlussparty, Film, Musik und Slam Poetry fanden regen Anklang.

Die Pressesprecherin des Lady*fests, Sara Waldschmidt hierzu: „Die vielen Interessierten zeigen, dass gerade die Verbindung von inhaltlichen theoretischen Vorträgen mit spannenden Workshops und einem Beisammensein am Abend die Menschen angesprochen hat – Feminismus macht Spaß!“

Durch zahlreiche Anfragen im Vorfeld hat sich das Orga-Team in diesem Jahr entschlossen Audio-Aufnahmen einiger Vorträge online zur Verfügung zu stellen. Außerdem finden sich auf der Homepage Interviews des Freien Radios zu den Themen Intersektionaler Feminismus (Kübra Gümüsay), lesbische Sichtbarkeit (Nele Tabler), Frauen in Rojava (Brigitte Kiechle) und der Fat Empowerment-Bewegung (Alexandra Sandkühler).

Die Kooperationspartnerschaften des Lady*fests haben sich ebenfalls erweitert. Neben den breidenbach studios bereicherte die Zusammenarbeit mit dem UnterwegsTheater das diesjährige Lady*fest. Die Veranstaltungen fanden im selbsternannten „Lady*fest-Delta“ statt, welches sich aus breidenbach studios, HebelHalle und häll zusammensetzt. Das Café_Unterstrich und gemeinsames Essen, organisiert durch eine VoKü-Gruppe, boten die Möglichkeit zum entspannten Austausch auch abseits des Programms.

Die Mitorganisatorin Agnes Kesper zieht ein positives Fazit: „Wir freuen uns, dass sich die Menschen in Heidelberg mit Feminismus beschäftigen und auseinandersetzen wollen.“ Kesper weiter: „Nach dem großen Erfolg ist klar, das Lady*fest muss im nächsten Jahr unbedingt wiederholt werden.“ Für das Jahr 2015 ist das nächste Lady*fest in Heidelberg bereits in Planung.

Hier auch als PDF zum Downloaden: *Klick*

__________________________________

Ankündigende Pressemitteilung und Einladung zur Vernissage:

Das Heidelberger Lady*fest geht 2014 in die zweite Runde – Vier Tage feministischer Input im Juli

Nach erfolgreicher Premiere im letzten Jahr findet 2014 zum zweiten Mal das Heidelberger Lady*fest statt. / Ehrenamtlich organisiert von Vielzahl junger Leute. / 4 Tage volles Programm. / Vom 9.-12. Juli 2014 im „Lady*fest-Delta“ breidenbach studios – HebelHalle – häll in Heidelberg. / Mehr Infos unter: http://LadyfestHD.wordpress.com

Heidelberg. Seit Anfang 2014 bereitet eine Gruppe feministisch engagierter Leute das zweite Heidelberger Lady*fest vor. Nach einer gelungenen Premiere im letzten Jahr mit über 800 Besucherinnen und Besuchern, wurde erneut in ehrenamtlicher Arbeit ein umfangreiches viertägiges Programm zusammengestellt. Im Angebot sind Workshops, Vorträge, Diskussionsrunden, Slam Poetry, Kunst, Musik und Film sowie eine große Abschlussparty. Die Eröffnung findet am Mittwoch, 9. Juli 2014 um 18 Uhr statt. Die Kooperationspartner des Lady*fests sind die breidenbach studios und das UnterwegsTheater. Die Veranstaltungen finden im selbsternannten „Lady*fest-Delta“ breidenbach studios – HebelHalle – häll statt.

Über den gesamten Zeitraum wird eine Ausstellung mit den Künstlerinnen Diana Frasek, Lena Staab und Sonja Kádár, kuratiert von Katja Utz, zu besichtigen sein.

Täglich öffnet ab 14 Uhr das Lady*fest-Café „Café_Unterstrich“ und lädt zum Verweilen und Genießen ein. Abends gibt es veganes Abendessen.

Detaillierte Informationen zum Programm finden Sie unter: http://LadyfestHD.wordpress.com/programm/

Hiermit möchten wir euch herzlich zur Eröffnung des Lady*fests und im Anschluss zur Vernissage einladen:

Eröffnung Lady*fest Heidelberg plus Vernissage,

Mittwoch, 9. Juli 2014 um 18 Uhr,

breidenbach studios,

Hebelstr. 18, Heidelberg

PM_Ladyfest 2014_Juni14_FIN

Hier findet ihr unsere am 27. Juni 2014 verschickte Pressemeldung noch als PDF-Download: PM_Ladyfest 2014_Juni14_FIN

 __________________________________

Lady*fest 2013

Die abschließende Pressemitteilung:

Über 800 Besucher beim Lady*fest

Heidelberg. Das erste Lady*fest in Heidelberg ist mit großem Erfolg zu Ende gegangen. In den vier Festivaltagen vom 12. bis 15. Juni 2013 wurden insgesamt mehr als 800 Besucherinnen und Besucher in den Heidelberger breidenbach studios gezählt. Das überstieg die Erwartung des Organisationsteams bei Weitem. Vor allem der Kleinkunstabend, das Eröffnungskonzert mit der Berliner Rapperin Sookee und die Abschlussparty hatten regen Zulauf. Auch die Vorträge, Workshops und Diskussionsrunden fanden regen Anklang und waren gut besucht.

Hinter dem Festival steht ein engagiertes Team unterschiedlicher junger Menschen aus Heidelberg, die sich privat oder auch im Rahmen einer (akademischen) Ausbildung kritisch mit der Stellung der Frau und Geschlechterrollen allgemein auseinandergesetzt haben. Die Mitorganisatorin Jasmin Tran hierzu: „Wir freuen uns, dass sich die Menschen in Heidelberg mit Feminismus beschäftigen und auseinandersetzen wollen.“ Tran weiter: „Nach dem großen Erfolgt ist klar, das Lady*fest muss im nächsten Jahr unbedingt wiederholt werden.“

Auch die Pressesprecherin des Lady*fests, Studentin Johannah Illgner, zieht ein positives Fazit: „Die vielen Interessierten zeigen, dass gerade die Verbindung von inhaltlichen theoretischen Vorträgen mit interessanten Workshops und einem Beisammensein am Abend die Menschen angesprochen hat – Feminismus soll ja auch Spaß machen.“

Für das Jahr 2014 ist das nächste Lady*fest in Heidelberg bereits in Planung.

PM_Bilanz Ladyfest HD_190613

 PM_Bilanz Ladyfest HD_190613

 __________________________________

 

Ankündigende Pressemitteilung und Einladung zur Vernissage:

Das erste Lady*fest in Heidelberg – Vier Tage vielfältiges Programm

Zum ersten Mal gibt es in Heidelberg ein Lady*fest. / Ehrenamtlich organisiert von Vielzahl junger Leute. / 4 Tage volles Programm. / Vom 12.-15. Juni 2013 in den breidenbach studios in Heidelberg. / Mehr Infos unter: https://ladyfesthd.wordpress.com

Heidelberg (31.5.2013). Bereits seit Ende 2012 bereitet sich eine Gruppe engagierter junger Leute auf das Lady*fest 2013 vor. In ehrenamtlicher Arbeit wurde ein viertägiges Programm zusammengestellt, welches den Besucherinnen und Besuchern abwechslungsreiche Veranstaltungen wie Workshops, Vorträge, Diskussionsrunden, Film, Theater und eine große Abschlussparty bietet. Der Kooperationspartner und gleichzeitig Veranstaltungsort des Ladyfests sind die Heidelberger breidenbach studios.

Über den gesamten Zeitraum ist eine Fotoausstellung von MosKun und das Offene Atelier der Künstlerinnen Marcela García Marchant und Fiona Lege mit ihrem Label Gedöns by Fiöns wird zu besichtigen sein. Bei gutem Wetter gibt die Schweißerin Lina ihr Können weiter. Täglich öffnet ab 14 Uhr das Lady*fest-Café und lädt zum Verweilen und Genießen ein. Abends gibt es veganes Abendessen.

Detaillierte Informationen zum Programm finden Sie unter: https://ladyfesthd.wordpress.com/programm/

Hiermit möchten wir Sie herzlich zur Eröffnung einladen:

 Einladung zur Eröffnung des Lady*fests,

Mittwoch, 12. Juni 2013 um 16 Uhr,

 in den breidenbach studios, Hebelstr. 18, Heidelberg.

Bei Fragen und Interviewwünschen wenden Sie sich gerne an die Pressereferentin, Johannah Illgner, unter 0 176 / 966 12 913.

Was ist ein Lady*fest?

Ein Lady*fest bezeichnet Kunst-, Musik- oder generell Kultur-Veranstaltungen, die überwiegend von Frauen organisiert werden. Ziel ist im Wesentlichen, einer Unterrepräsentation von Frauen innerhalb der Musik- und Kunstszene entgegenzutreten und Künstlerinnen und weiblichen Vortragenden einen Raum zu bieten. Seit dem Jahr 2000 finden diese weltweit statt.

Inhaltlich thematisiert werden, aus feministischer Perspektive, vielfältige Themen rund um Geschlecht und Geschlechtsidentitäten.

PM_Ladyfest HD_Breidenbach Studios_310513