Neckarperlen – queer-feministischer Stadtspaziergang zur Stadtgeschichte Heidelbergs

Sonntag, 18. Juni 14.30-16.30

Referentin: Ilona Scheidle, Freie Historikerin
Treffpunkt: Haus Buhl, Hauptstraße 236, Heidelberg Kernaltstadt
Dauer: etwa 2 h

Im Spaziergang durch die Kernaltstadt werden queere Geschichte_n vorgestellt:

Sie berichten von der historisch gewordenen Wandelbarkeit von Geschlecht (biologisch und sozial). Sie beleuchten die Vergänglichkeit von Machtdispositionen und von erfolg_reichen/_losen Interventionen in der Öffentlichkeit, um FrauenLesbengeschichte in die Symbolische Ordnung von Heidelberg einzubringen. Erwähnt werden Alternativen zur andro- wie heteronormativen Lese- und Lebensgestaltung von Welt.

 

 

Advertisements