Programmhinweis: bermudafunk-Sondersendung!

Am Samstag den 26. Juli könnt ihr zwischen 9-11 Uhr einer Sondersendung des bermudafunks lauschen. Thema ist natürlich unser Heidelberger Lady*fest 2014, euch erwarten Interviews mit Alexandra Sandkühler, Nele Tabler, Brigitte Kiechle und Kübra Gümüsay sowie Stimmen von Festivalbesucher*innen.

Bald live auf http://www.bermudafunk.org

Falls ihr die Sendung verpasst, könnt ihr sie natürlich auch im Wiederholungsfunk noch mal abrufen.

Advertisements

BREIDIS, BUTCHES, DYKES & DIVAS

ladys_final_screenpdf

Am Samstag könnt ihr schon wieder das Tanzbein schwingen! Vier Tage Lady*fest finden Samstag nacht ihren krönenden Abschluss: Kommt alle ins breidenbach zur „breidis, butches, dykes & diva“-Party, es wird ein Fest!

Ab 22 Uhr wird von den Ladiez hinter den DJ-Pults feinste tanzbare Musik gespielt.

Wir freuen uns auf Sarah Kreis, Yana Heinstein, Laila Abu Er Rub, DJewelz und Silk MC und DJ Kazimierz

P.S. Es gibt auch Glitzer…

Übersetzungen in Gebärdensprache

Wir freuen uns sehr, in diesem Jahr auf dem Heidelberger Lady*fest Übersetzungen in Gebärdensprache anbieten zu können! Gedolmetscht werden können die unten aufgelisteten Veranstaltungen.

Bitte meldet euch für die Veranstaltungen am Donnerstag bis Mittwoch (9.07.) um 18h an!

Für die Veranstaltungen am Samstag bitten wir um Anmeldung bis Donnerstag (10.07.) um 18h.

Bitte meldet euch an unter ladyfest@stura.uni-heidelberg.de oder auch gerne kurzfristig mobil/per SMS: 0176/ 859 951 21

Wir freuen uns auf eure Anmeldungen!

 

Donnerstag, 10. Juli

14-16 Uhr

“Was heißt Feminismus? Historische Eckpunkte”

Vortrag von Jasmin Tran

Breidenbach

__________________________________
16-18 Uhr

“Awareness”

Vortrag und Workshop von Kristina Scheuermann

Breidenbach

__________________________________

18-21 Uhr

“Vulva 3.0 – Zwischen Tabu und Tuning”

Filmvorführung mit deutschen Untertiteln.

Breidenbach

 

Samstag, 12. Juli
_________________________________

10-14 Uhr

Aktionstraining

mit Skills for Action

Für non-males only!

Breidenbach – draußen

__________________________________

10-12 Uhr

“There is no wrong way to have a body –

Fat Acceptance und Fat Empowerment

Vortrag von Alexandra Sandkühler

Breidenbach

__________________________________
12-14 Uhr

“Wo sind sie denn? – Lesbische Sichtbarkeit in Politik und Medien”

Vortrag von Nele Tabler

Breidenbach

Freut euch auf den Konzertabend am Donnerstag im häll!

Plakat Konzertabend

 

Es erwartet euch ein wilder Mix aus tighten Beats und riot grrrrl Postpunk:

Mantiz & Gunnpassion (HipHop aus Frankfurt/Main)

http://m.soundcloud.com/rudegyal-mantiz

https://myspace.com/gunnpassion

Sleazy, inc. Operated (Postrock/Postpunk aus Leipzig)

http://sleazyincoperated.bandcamp.com/

Nach dem Konzert wird euch die Heidelberger DJane Penny Lane
mit den feinsten Tunes revolution riot grrrl style versorgen.

Das Heidelberger Lady*fest geht 2014 in die zweite Runde – Vier Tage feministischer Input im Juli

Nach erfolgreicher Premiere im letzten Jahr findet 2014 zum zweiten Mal das Heidelberger Lady*fest statt. / Ehrenamtlich organisiert von Vielzahl junger Leute. / 4 Tage volles Programm. / Vom 9.-12. Juli 2014 im „Lady*fest-Delta“ breidenbach studios – HebelHalle – häll in Heidelberg. / Mehr Infos unter: http://LadyfestHD.wordpress.com

Kleinkunstabend_Ladyfest 2013

Heidelberg. Seit Anfang 2014 bereitet eine Gruppe feministisch engagierter Leute das zweite Heidelberger Lady*fest vor. Nach einer gelungenen Premiere im letzten Jahr mit über 800 Besucherinnen und Besuchern, wurde erneut in ehrenamtlicher Arbeit ein umfangreiches viertägiges Programm zusammengestellt. Im Angebot sind Workshops, Vorträge, Diskussionsrunden, Slam Poetry, Kunst, Musik und Film sowie eine große Abschlussparty. Die Eröffnung findet am Mittwoch, 9. Juli 2014 um 18 Uhr statt. Die Kooperationspartner des Lady*fests sind die breidenbach studios und das UnterwegsTheater. Die Veranstaltungen finden im selbsternannten „Lady*fest-Delta“ breidenbach studios – HebelHalle – häll statt.

Über den gesamten Zeitraum wird eine Ausstellung mit den Künstlerinnen Diana Frasek, Lena Staab und Sonja Kádár, kuratiert von Katja Utz, zu besichtigen sein.

Täglich öffnet ab 14 Uhr das Lady*fest-Café „Café_Unterstrich“ und lädt zum Verweilen und Genießen ein. Abends gibt es veganes Abendessen.

Detaillierte Informationen zum Programm finden Sie unter: http://LadyfestHD.wordpress.com/programm/

Hiermit möchten wir euch herzlich zur Eröffnung des Lady*fests und im Anschluss zur Vernissage einladen:

Eröffnung Lady*fest Heidelberg plus Vernissage,

Mittwoch, 9. Juli 2014 um 18 Uhr,

breidenbach studios,

Hebelstr. 18, Heidelberg

PM_Ladyfest 2014_Juni14_FIN

Unsere am 27. Juni 2014 verschickte Pressemeldung.

Positionierung zu Queerness/ Queere Räume auf dem Heidelberger Lady*fest

Das Heidelberger Lady*fest soll vor allem Raum bieten für Frauen* und alle, die sich als solche identifizieren, und ihnen – im Wahrsten Sinne des Wortes – eine Bühne geben. Vor diesem Hintergrund liegt unser Fokus auf Frauen* und wir haben darum viele empowernde und nur für Frauen* konzipierte Veranstaltungen. Diese geschlossenen Workshops sollen Freiräume speziell für Frauen* bieten. Diese sind im Programm mit non-males only ∞ markiert. Non-males only  ist für uns ein weiter Begriff und ist als Empfehlung gedacht, da sich dieser Workshop speziell an Frauen*und an alle, die sich als solch verstehen, richtet. Die Workshops sollen Freiräume schaffen für Frauen*, da sie sich mit spezifischen Themen beschäftigen, mit denen – vor allem, aber nicht nur – Frauen* in Kontakt kommen können.

Es sind also alle willkommen, die sich als nicht-männlich bezeichnen und/oder empfinden und/oder sich nicht geschlechtlich einordnen wollen – entscheidend ist hier eure Selbstpositionierung und nicht wie ihr von außen „gelesen“ werdet. Personen, die sich selbst als männlich empfinden bitten wir von der Teilnahme abzusehen. Es finden zu allen Frauen*-Freiraum-Workshops parallel auch andere spannende Veranstaltungen statt, welche ihr stattdessen besuchen könnt.

Außerdem möchten wir noch anmerken, dass wir eine (personale) Leerstelle betreffend inter*- und trans*- Identitäten in unserem Orga-Team haben. Das Angebot an Veranstaltungen (z.B. empowernde Workshops) speziell für inter*- und trans*-Personen ist leider (deshalb?) nicht sehr umfangreich. Aber wir haben Veranstaltungkooperationen angestoßen mit Gruppen, die in diesem Bereich arbeiten.

Um unsere eigenen Auseinandersetzungen mit queeren, inter*- und trans*-Identitäten mit auf das Lady*fest zu nehmen, wollen wir am Freitag, 14-16 Uhr, bei der Gesprächsrunde „Queere Räume auf dem Heidelberger Lady*fest“ diese thematisieren, mit euch in Austausch treten und so Anregungen für das nächste Jahr sammeln. Wir freuen uns auf das Gespräch mit euch!

Falls ihr Fragen und oder Anregungen habt, euch unwohl fühlt oder sonst irgendwelche Unklarheiten bestehen, kommentiert uns gerne hier per Kommentar, schreibt uns (ladyfest@stura.uni-heidelberg.de), oder wendet euch direkt vor Ort an uns (Info-Stand oder Awareness-Team).

Wir wollen, dass sich alle unsere Gäste auf dem Lady*fest wohlfühlen und wir gemeinsam ein tolles Festival feiern können!

Wir bieten an, dass sich Gäste in einem safer space-Zelt zurückzuziehen können und dort Ruhe haben.